5. April 2022 Buchvorstellung Schuldenfreies Geld

Information

Veranstaltungsort

Online oder Analog
Futterstraße 17-19
66111 Saarbrücken

Zeit

05.04.2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Wirtschafts- / Sozialpolitik

Zugeordnete Dateien

<o:p>Mit Klaus Karwat</o:p>

<o:p>Unser heutiges Geld ist faktisch durch Schulden gedeckt, denn Banken und/oder EZB verbuchen bei ihrer Geldschöpfung immer eine Verbindlichkeit in ihrer Bilanz. Dies ist historisch begründet, denn noch bis 1971 war Geld mit Gold gedeckt. Heute werden unlimitiert riesige Schuldenberge auftürmt, gleichzeitig explodiert die mit diesen Schulden gedeckte Geldmenge. Dies führt zu einer starken Vermögenspreisinflation, daraus resultierender sozialer Ungerechtigkeit sowie zu einer Wirtschaft, die stark von Wirtschaftswachstum abhängig ist. Das ist auch wegen der ökologischen Bedrohung unseres Planeten nicht mehr tragbar, unser Kapitalismus braucht eine Systemreform: Neues Geld sollte heute nicht mehr über Schulden, sondern nur noch schuldenfrei von einer Währungsbehörde produziert werden. Die Verwendung dieses schuldenfreien „Vollgeldes“ würde im Rahmen einer „monetären Gewaltenteilung“ dann von demokratisch gewählten Haushaltsgesetzgebern beschlossen. Die EZB hätte bei der Umstellung auf schuldenfreies Geld einen Eigenkapitalzuwachs in Höhe der heutigen Geldmenge, mit dem sie die öffentliche Verschuldung im Euroraum weitgehend tilgen könnte.</o:p>

<o:p>Anmeldung unter: gesine.kleen@rosalux.org</o:p>

Standort

Kontakt

Gesine Kleen

Stellv. Regionalbüroleiterin Saarland, Peter Imandt Gesellschaft/Rosa Luxemburg Stiftung Saarland

Telefon: +49 681 5953892