16. September 2021 Diskussion/Vortrag Die Gemeinwohlorientierung der Sparkassen in der Krise?

Information

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung

Zeit

16.09.2021, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Partizipation / Bürgerrechte

Zugeordnete Dateien

Die Gemeinwohlorientierung der Sparkassen in der Krise?
JORMA BORK_pixelio.de

Sparkassen sind keine normale Banken und als Anstalten des öffentlichen Rechts dem Gemeinwohl verpflichtet. Werden sie diesem Auftrag gerecht? Können sie ihm überhaupt noch gerecht werden angesichts der Dominanz der Finanzmärkte? Die Folgen der Finanz-, Euro- und Wirtschaftskrise für Kleinsparer*innen sind jedenfalls unübersehbar. Die EZB hat mit ihrem Aufkaufprogramm und der Niedrigzinspolitik zwar den Euro stabilisiert, aber sie konnte nicht, wie erhofft, das Wachstum ankurbeln. Im Zuge der Niedrigzinspolitik der EZB geraten Sparkassen und Anbieter langfristiger Garantieprodukte (Sparbücher, Sichteinlagen, Lebensversicherungen) zunehmend in Bedrängnis. Und sie geben diesen Druck an ihre Kund*innen weiter. Negativzinsen, intensparente Eigenkapitalquoten, eine im Ernstfall wackelige Einlagensicherung, kritisch zu hinterfragende Verwendungen von Jahresüberschüssen - werden die politisch Verantwortlichen hier ihrer Aufsichtsfunktion noch gerecht?
Der Vortrag will Einblicke in die Welt der Sparkassen geben und die Hintergründe der Zinskrise leicht verständlich erläutern. Die Einsichten wurden gewonnen im Forschungsprojekt „Risikopraktiken im Finanzsektor und in der Politik“ (finanziert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG).

Dr. Lisa Knoll lehrt am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Hamburg. Aktuell forscht sie zur spezifischen Bürokratisierung durch Vermarktlichungsprozesse (anhand der Themen Emissionshandel, Social Finance und Finanzmärkte).

Den Zugangcode zur Onlineveranstaltung gibt es nach Anmeldung unter gesine.kleen@rosalux.org
 
 

Kontakt

Gesine Kleen

Stellv. Regionalbüroleiterin Saarland, Peter Imandt Gesellschaft/Rosa Luxemburg Stiftung Saarland

Telefon: +49 681 5953892