21. September 2017 Buchvorstellung Von der Saar zum Ebro

Völklinger im spanischen Bürgerkrieg

Information

Veranstaltungsort

Volkshochschule Völklingen, Altes Rathaus
Bismarckstr. 1
66333 Völklingen

Zeit

21.09.2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Jetzt anmelden
Von der Saar zum Ebro

2016 jährte sich der Ausbruch des Spanischen Bürgerkriegs zum 80. Mal. Was bis heute nur wenigen bekannt war: 243 Menschen aus dem Saarland eilten nach Spanien, um als Freiwillige der Republik gegen den Putsch Francisco Francos zur Seite zu stehen. Franco dagegen wurde von Hitler militärisch mit der Legion Condor unterstützt. Keine Landsmannschaft aus Deutschland kämpfte, in Relation zur Bevölkerungszahl, in so großer Zahl auf Seiten der Republikaner wie die der Saarländer. Sie waren vor allem Bergleute, Hüttenarbeiter und Handwerker, die in Spanien ein gemeinsames Ziel verfolgten: Kampf und Sieg über den Faschismus.

In jahrelanger Arbeit hat der Historiker Max Hewer für sein Buch »Von der Saar zum Ebro« deren Biografien rekonstruiert.
Auch der schicksalhafte Weg vieler Überlebender - darunter viele Völklinger - nach dem spanischen Bürgerkrieg, über Internierungs- und Konzentrationslager, Verfolgung und Widerstand, sowie deren schwieriger Neuanfang in der Heimat, erfahren erstmals eine umfassende Würdigung. Hewer wird auf der Veranstaltung über die Interbrigadisten aus Völklingen und Umgebung berichten.

In Kooperation mit der Volkshochschule Völklingen

Standort