20. Januar 2018 Seminar "Das Kapital" von Karl Marx

Seminar mit Anne-Kathrin Krug

Information

Veranstaltungsort

RLS Vortragsraum
2. Etage, nicht barrierefrei
Futterstraße 17-19
66111 Saarbrücken

Zeit

20.01.2018, 14:00 - 21.01.2018, 14:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Kapitalismusanalyse, Marx 200

Zugeordnete Dateien

"Das Kapital"	von Karl Marx

Anlässlich des Marx' Jahres 2018 laden der Lesekreis Wirtschaft und Politik und die Peter Imandt Gesellschaft / Rosa Luxemburg Stiftung Saarland zu einem Wochenendseminar am 20/21. Januar 2018 ein:

 

                                         "Das Kapital" von Karl Marx

 

In diesem Buch entwickelt Marx eine Kritik am Kapitalismus. Grundlagen dieser Kritik sind Thema des Seminars.

Der Termin bietet auch Gelegenheit, in den Lesekreis zum Band 1 einzusteigen, der im November 2017 begonnen hat.

 

Am Samstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr werden wir uns mit den Grundbegriffen der Marxschen Kritik der politischen Ökonomie beschäftigen. Im Zentrum stehen Fragen wie: Was ist eine Ware? Was sind Gebrauchswert, Wert, nützliche Arbeit, abstrakt menschliche Arbeit, Tauschwert, was ist Geld? Was ist der Fetischcharakter der Ware und wie lüftet Marx sein Geheimnis? Welche Kapitalismuskritik leistet Marx bereits bei der Analyse der Ware, des Geldes?

 

Am Sonntag von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr wollen wir uns ansehen, was wir im Kapitalband 1 noch erwarten können. Dabei kann es unter anderem um folgende Fragen gehen: Was ist der Mehrwert und woher kommt er? Was ist Ausbeutung? Ist das eine üble Ausnahme: besonders niedriger Lohn, besonders schlechte Arbeitsbedingungen? Oder ist Ausbeutung nicht vielmehr die Regel und die Quelle von Gewinn und Wachstum „unserer“ Wirtschaft?

 

Am Ende wird es einen kurzen Überblick dazu geben, was Gegenstand des 2. und 3. Bandes sein wird.

 

Die Seminarleiterin ist Anne-Kathrin Krug; sie ist Rechtsanwältin in Berlin und Teammitglied der Rosa-Luxemburg-Stiftung Lesekreise zu Karl Marx.

 

Mehr Informationen bei: Lesekreis.Politik@gmail.com

 

 

Standort